24. Dezember 2018 15:48

Chronik

18-jähriger Kärntner starb an Drogen

Ein 18 Jahre alter Bursche aus Völkermarkt ist am Sonntag an einer Überdosis Drogen gestorben. Wie die Polizei am Montag bekannt gab, wurde der 18-Jährige gemeinsam mit einem 17-jährigen Freund in dessen Wohnung aufgefunden. Der 17-Jährige wurde ins Klinikum Klagenfurt gebracht, für den 18-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Die beiden wurden von einem Mitbewohner gefunden, der sofort die Rettung alarmierte. Bei dem 18-Jährigen wurden noch Reanimationsmaßnahmen durchgeführt, diese blieben jedoch vergeblich. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde am Montag eine Obduktion durchgeführt. Diese ergab ein Hirnödem sowie eine Hirn- und Atemlähmung infolge Suchtmittel-Medikamenten-Intoxikation. In der Wohnung wurden keine illegalen Substanzen vorgefunden, woher die beiden die Drogen hatten, wird noch ermittelt. Der 18-Jährige ist bereits der 25. Drogentote in Kärnten in diesem Jahr.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ