20. Dezember 2018 07:48

Chronik

41-Jähriger bei Forstunfall im Mühlviertel getötet

Ein 41-jähriger Mühlviertler ist am Mittwoch bei einem Forstunfall in Haslach an der Mühl (Bezirk Rohrbach) tödlich verletzt worden. Er hatte mit Kollegen eine Fichte umgeschnitten. Zunächst fiel der Baum in die richtige Richtung, dann drehte er sich im Fallen aber und der Mann wurde darunter eingeklemmt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät, berichtete die oberösterreichische Polizei.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ