13. Oktober 2019 08:19

Chronik

47-jähriger Unfalllenker in Salzburg mit 2,58 Promille

Ein 47-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag im Salzburger Stadtteil Elisabeth-Vorstadt mit seinem Auto mit 2,58 Promille Alkohol im Blut unterwegs gewesen. Der Alkolenker war in einen Verkehrsunfall mit Sachschaden verwickelt und daher führte die Polizei einen Alkotest durch. Dem Salzburger wurden laut Polizei der Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel abgenommen.

Ein paar Stunden zuvor war im Stadtteil Gnigl ein betrunkener Mopedfahrer mit 1,1 Promille Alkohol im Blut unterwegs. Der 18-Jährige, der keine gültige Lenkberechtigung besitzt, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Er wurde mit der Rettung in das UKH Salzburg gebracht und wird angezeigt.

In Wagrain im Bezirk St. Johann im Pongau prallte eine 62-jährige Alkolenkerin Samstagnachmittag mit ihrem Pkw frontal gegen eine Steinmauer. Die Frau wurde verletzt mit der Rettung in das Klinikum Schwarzach gebracht. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,18 Promille, der Führerschein wurde abgenommen.

© APA