18. November 2019 11:14

Chronik

6,6 Lotto-Millionen fließen nach Oberösterreich

Der Lotto-Fünffachjackpot geht nach Oberösterreich. Der glückliche Sieger darf sich über fast 6,6 Millionen Euro freuen. Weil mehr Tipps als erwartet abgegeben wurden, war auch die Sechser-Gewinnsumme höher als erwartet. Laut Österreichischen Lotterien kamen 7,4 Millionen Tipps auf rund 1,4 Millionen Wettscheinen zusammen. Die Gewinnzahlen lauteten: 2, 15, 23, 28, 33, 34, Zusatzzahl: 19.

Ein einziger dieser Tipps - auf einem Systemschein - stimmte mit den "sechs Richtigen" überein: Dieser Wettschein wurde im oberösterreichischen Mühlviertel abgegeben, bescherte seinem Besitzer also einen Solo-Sechser und damit exakt 6.552.614,70 Euro - der höchste Sechser im heurigen Jahr. Das System 1/08 brachte dem Mühlviertler sogar zusätzlich noch 15 Fünfer, 30 Vierer und zehn Dreier und damit einen Extra-Gewinn von mehr als 18.000 Euro.

Drei weitere Spielteilnehmer tippten einen Fünfer mit Zusatzzahl und gewannen jeweils rund 79.300 Euro. Die Gewinner kommen aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland und waren jeweils per Quicktipp erfolgreich. Beim Joker gab es drei Quittungen mit der richtigen Zahl: Zwei Oberösterreicher und ein Kärntner freuen sich über jeweils mehr als 110.200 Euro.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ