21. Dezember 2019 18:04

Chronik

71-Jährige bei Pkw-Zusammenstoß in Tirol tödlich verletzt

Bei einem Unfall mit drei beteiligten Pkw in Tösens (Bezirk Landeck) ist am Samstag eine 71-jährige Frau tödlich verunglückt. Fünf weitere Personen wurden verletzt. Zu dem Unfall kam es, als der Pkw eines 47-jährigen Deutschen den Pkw eines 47-jährigen Tschechen streifte. Der Pkw des Tschechen geriet ins Schleudern und kam zum Stehen. Der Pkw des Deutschen prallte gegen einen weiteren Pkw.

Im Pkw des 47-jährigen deutschen Staatsbürgers befanden sich noch ein 77-Jähriger sowie seine 71-jährige Gattin. Sie fuhren von Prutz kommend in Richtung Nauders auf der Reschenbundesstraße (B 180) . Nachdem sie das entgegenkommende Fahrzeug gestreift hatten, gerieten sie auf die Gegenfahrbahn und der Pkw prallte frontal gegen einen weiteren Pkw. Dabei wurden der Lenker sowie der 77-Jährige verletzt. Die 71-Jährige wurde mittels Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Zams verbracht, wo sie aber aufgrund der Schwere ihrer Verletzungen verstarb. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Auch der Lenker des entgegenkommenden Fahrzeugs - ein 50-jähriger polnischer Staatsbürger - wurde ebenso wie seine Gattin durch den Aufprall verletzt.

Im zweiten an der Streifung beteiligten Fahrzeug waren ein 47-jähriger tschechischer Staatsbürger gemeinsam mit seiner Gattin und den beiden gemeinsamen Söhnen im Alter von 16 und 17 Jahren unterwegs. Die Streifung der beiden Fahrzeuge erfolgte aus bisher ungeklärter Ursache. Der Pkw des Tschechen geriet ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse und kam am Bankett neben der Fahrbahn zum Stehen. Der 16-jährige Sohn des Lenkers wurde dabei verletzt.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ