25. Dezember 2019 10:23

Chronik

74-Jähriger schießt in Wiener Pensionistenheim in die Ecke

Ein 74-Jähriger hat am Vormittag des Heiligen Abends in einem Pensionistenheim in Wien-Landstraße mit seiner Schreckschusspistole in eine Ecke geschossen. Laut Polizeisprecher Markus Dittrich verantwortete er sich damit, die Aktion "aus Spaß" gestartet zu haben. Eine Reinigungskraft fand das allerdings weniger lustig und rief kurz vor 11.00 Uhr die Polizei.

Die Beamten sorgten dafür, dass sich der Pensionist in Zukunft anders amüsieren muss, indem sie die Pistole sicherstellten. Der 74-Jährige wird angezeigt.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ