11. Januar 2020 20:27

Chronik

81-Jähriger starb nach Badeunfall in Hotelpool

Ein 81-jähriger Deutscher ist am Samstag nach einem Badeunfall in einem Hotelpool in Seefeld (Bezirk Innsbruck Land) ums Leben gekommen. Der gegen 14.20 Uhr mit dem Gesicht nach unten im Pool treibende Mann konnte zwar von den Einsatzkräften reanimiert werden, doch starb er nach der Einlieferung ins Landeskrankenhaus Innsbruck, teilte die Polizei mit.

Die Staatsanwaltschaft Innsbruck ordnete eine gerichtliche Obduktion des Leichnams an. Der 81-Jährige hatte sich mit seiner 53-jährigen Tochter allein im Hotelpol aufgehalten, als er aus unbekannter Ursache nicht mehr auftauchte. Seine Tochter habe sofort bei der Rezeption Alarm geschlagen, hieß es. Ein Hotelgast und die Rezeptionistin zogen den Mann aus dem Wasser, nach der Reanimation durch die alarmierten Einsatzkräfte blieb sein Zustand aber sehr kritisch.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ