19. Oktober 2019 17:33

Chronik

Altbäuerin in Oberösterreich bei Stallarbeit von Kuh getötet

Im Bezirk Schärding ist am Samstag in der Früh eine 72-jährige Frau bei der Stallarbeit von einer Kuh so schwer verletzt worden, dass sie wenig später im Spital verstarb. Das teilte die Polizei Oberösterreich in einer Aussendung mit. Die pensionierte Bäuerin versorgte gegen 05.00 Uhr im Stall ihre Tiere. Eine Kuh stieß mit dem Kopf mehrmals gegen den Bauch und die Brust der Frau.

Ihr Sohn fand die 72-Jährige nach dem Vorfall auf einem Futtersack sitzend, sie klagte über starke Schmerzen. Die Rettung brachte die Pensionistin ins Klinikum Passau, wo sie kurz vor 08.00 Uhr starb.

© APA