4. Dezember 2019 21:19

Sport

Barcelona legt Ablöse für Ansu Fati auf 170 Mio. fest

Der FC Barcelona hat Jungstar Ansu Fati mit einem neuen Vertrag bis Sommer 2022 an sich gebunden. Die Ausstiegsklausel für den 17-Jährigen beträgt laut Clubangaben vom Mittwoch 170 Millionen Euro. Fati hatte Ende August mit 16 Jahren und 304 Tagen seinen ersten Treffer im A-Team der Katalanen erzielt und hält damit den Rekord als jüngste Torschütze des Traditionsvereins.

Sollte Fati in Zukunft einen Vertrag bei den Katalanen unterschreiben, der ihn zum vollwertigen Mitglied der Profimannschaft macht, erhöht sich die Ausstiegsklausel gemäß des Barcelona-Statements auf 400 Millionen Euro.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ