23. Oktober 2019 18:33

Sport

Berrettini erster Viertelfinalist in Wiener Stadthalle

Der erste Viertelfinalist beim mit 2.433.810 Euro dotierten Erste Bank Open in der Wien heißt Matteo Berrettini. Der als Nummer 3 gesetzte Italiener setzte sich am Mittwochabend im Duell zweier diesjähriger US-Open-Halbfinalisten gegen den Bulgaren Grigor Dimitrow nach 1:50 Stunden mit 7:6(5),7:6(1) durch. Im Head-to-Head mit dem 28-Jährigen glich Berrettini damit auf 1:1 aus.

Berrettini ist damit weiter auf Kurs für ein London-Ticket, also der Teilnahme an den ATP Finals der besten acht Spieler des Jahres. Noch zwei Plätze sind für den Saison-Showdown in der O2-Arena zu vergeben. Mit einem Turnier-Titel in der Stadthalle könnte Berrettini den siebentplatzierten Deutschen im Race, Alexander Zverev, überholen. Zverev ist in Basel am Dienstag schon in Runde eins ausgeschieden, kann diese Woche also nicht punkten.

Der 23-jährige Weltranglisten-Elfte, der am Freitag entweder auf Chung Hyeon (KOR) oder Andrej Rublew (RUS) um das Halbfinale kämpft, könnte auch erstmals in die Top Ten des ATP-Rankings einziehen. Den aktuell verletzten Kei Nishikori (JPN), dem aus dem Vorjahr das Wien-Finale aus der Wertung fällt, hat er jedenfalls schon überholt.

© APA