25. November 2019 16:42

Chronik

Britische Soldaten schlugen in Tirol auf Vorgesetzte ein

Vor einem Lokal in Neustift im Stubaital (Bezirk Innsbruck Land) ist es in der Nacht auf Freitag zu einer Rauferei gekommen. Dabei schlugen vier britische Soldaten im Alter zwischen 21 und 24 Jahren auf zwei Vorgesetzte im Alter von 34 und 38 Jahren ein, berichtete der ORF Tirol. Durch die Schläge gegen Kopf und Körper erlitten die beiden Vorgesetzten Abschürfungen und Prellungen.

Nachdem sich der 38-Jährige befreien und davonlaufen hatte können, versteckte er sich rund 30 Minuten lang unter einem Bus. Die vier Angreifer hielten daraufhin den 34-Jährigen fest und forderten ihn auf, ihnen die Unterkunft des 38-Jährigen mitzuteilen, teilte die Polizei am Montag mit. Dabei wurde der Mann zweimal auf den Boden geworfen. Laut dem Bericht soll bei dem Vorfall Alkohol im Spiel gewesen sein.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ