7. Januar 2020 05:33

Chronik

Busunfall in Peru - 16 Tote und 40 Verletzte

Bei einem schweren Busunfall in Peru sind 16 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte die Staatsanwaltschaft des südamerikanischen Landes am Montagabend (Ortszeit) mit. Weitere 40 Menschen wurden verletzt. Unter den Toten bei dem Unfall im Süden des Landes waren demnach auch zwei deutsche Staatsbürger.

Der Bus war in der Gegend der Stadt Arequipa auf der Panamericana unterwegs, als er von der Straße abkam und in acht am Straßenrand parkende Fahrzeuge krachte. Nach Angaben der Behörden sagte der Busfahrer aus, dass die Bremsen versagt hätten.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ