4. Januar 2020 07:56

Sport

Davis führte LA Lakers zu NBA-Heimsieg gegen New Orleans

Western-Conference-Leader Los Angeles Lakers hat am Freitag in der National Basketball Association (NBA) einen 123:113-Heimsieg gegen die New Orleans Pelicans gefeiert. Anthony Davis führte die Sieger mit 46 Punkten an, wobei alle seine 13 Freiwürfe saßen. Bestimmender Mann bei einem 118:108-Erfolg der Houston Rockets daheim gegen die Philadelphia 76ers war James Harden mit einem Triple-Double.

Harden kam auf 44 Punkte sowie je 11 Rebounds und Assists, auch er war bei zwölf Versuchen von der Freiwurflinie ohne Makel. Mit Boston blieb zudem die Nummer zwei des Ostens siegreich, wenn auch mit einem 109:106 daheim gegen die Atlanta Hawks knapp. Ausschlaggebend für den Erfolg war die Wurfstärke der "starting Five", alle scorten sie zweistellig. Für die Celtics war es der siebente Sieg in ihren vergangenen acht Matches, die Hawks bleiben mit einer 20-Prozent-Siegquote Liga-Schlusslicht.

NBA-Ergebnisse vom Freitag: Orlando Magic - Miami Heat 105:85, Washington Wizards - Portland Trail Blazers 103:122, Boston Celtics - Altanta Hawks 109:106, Houston Rockets - Philadelphia 76ers 118:108, Phoenix Suns - New York Knicks 120:112, Los Angeles Lakers - New Orleans Pelicans 123:113

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ