1. Januar 2020 14:20

Chronik

Die Salzburgerin Kalina ist das "Neujahrsbaby 2020"

Den Titel "Neujahrsbaby 2020" in Österreich ist wohl entschieden: Kalina heißt das Mädchen, das eine Minute nach Mitternacht in der Stadt Salzburg zur Welt gekommen ist. Im Uniklinikum war dafür ein nichtgeplanter Kaiserschnitt vonnöten. Wie eine Hebamme der Wochenstation zur APA sagte, war das Mädchen bei der Geburt 3.380 Gramm schwer und 51 Zentimeter groß.

Sie ist das zweite Kind der Mutter, die sich nach dem Eingriff noch erholen musste. Was die Bundesländer Wien, Kärnten und Vorarlberg betrifft, so gab es hier noch keine Meldung über ein etwaiges Neujahrsbaby. Der erste Niederösterreicher des Jahres 2020 war indes vier Minuten nach Mitternacht im Krankenhaus Amstetten an der Reihe. Julian ist 50 Zentimeter groß und war 3.650 Gramm schwer. Für die in Waldhausen lebenden Eltern ist es bereits das dritte Kind, wie das Krankenhaus mitteilte.

Zwei Minuten später, um 0.06 Uhr war es Antonio Christian, der in Graz mit 3.305 Gramm in der dortigen Universitätsklinik im Zuge einer Spontangeburt entbunden worden ist. Nach Angaben der Klinik ist der 50 Zentimeter große Bub das erste Kind seiner Eltern, die in St. Andrä bei Graz wohnen.

In Oberösterreich kam im Krankenhaus Steyr um 0.18 Uhr Lina auf die Welt und hat damit auch noch dem Jung-Bayern Leopold Frank den Titel als Neujahrsbaby des Bundeslandes weggeschnappt. 50 Zentimeter Größe und 3.290 Gramm Gewicht ergab die Vermessung des Neuankömmlings. Seine Eltern kommen aus der Ortschaft Neuzeug in der Gemeinde Sierning. Der kleine Leopold Frank wurde dann um 0.40 Uhr im Krankenhaus Braunau geboren. Seine Eltern stammen aus der Gemeinde Malching in Niederbayern.

Um 0.28 Uhr war es in Tirol soweit und die kleine Leonie kam im Krankenhaus Hall durch Spontangeburt auf die Welt. Sie wog 3.760 Gramm und ist 52 Zentimeter groß. Für die im benachbarten Absam lebenden Eltern ist sie laut Mitteilung des Krankenhauses das erste Kind.

Der erste offizielle Burgenländer des Jahres 2020 ließ sich hingegen ein wenig länger Zeit, um im Eisenstädter Krankenhaus seinen ersten Atemzug zu tun. Um 2.18 Uhr wurde dann ein 54 Zentimeter großer und 3.494 Gramm schwerer Bub geboren. Für seine aus Ungarn stammenden Eltern ist es nach Auskunft des Spitals das zweite Kind.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ