27. Dezember 2018 16:59

Chronik

Donauweg bei Schlögener Schlinge nach Felssturz gesperrt

Mehrere Felsen sind am Donnerstag kurz nach 14.00 Uhr auf einen Donauweg bei Schlögen in der Gemeinde Haibach gestürzt. Der Güterweg Inzell, der Teil des während der Bike-Saison stark frequentierten Donauradweges ist, wurde auf einer Länge von rund 100 Meter verschüttet und ist gesperrt. Gefährdet war niemand, berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Nachmittag.

Ein Geologe wird das Gelände am Freitag besichtigen. Laut Polizei liegen mehrere Steine mit bis zu 50 Zentimetern Durchmesser auf dem Weg. Häuser sind nicht in Gefahr, die Ortschaft Inzell ist jedoch derzeit auf öffentlichen Wegen nicht erreichbar. Die ViaDonau, Betreiberin des Donauradweges, gestattete den 20 bis 30 Bewohner der Ortschaft bis auf weiteres, den privaten Donauradweg in Richtung flussabwärts zu benützen, um zu- und abfahren zu können.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ