19. Dezember 2019 10:51

Stars

EAV-Sänger hat einst im Englischen Garten übernachtet

EAV-Sänger Klaus Eberhartinger hat am Anfang seiner Karriere in einem Münchner Park übernachtet. "In dieser Zeit hab ich im Englischen Garten mit einem Schlafsack unter einem Busch geschlafen", verriet der Frontmann der Comedyband Erste Allgemeine Verunsicherung (EAV) der Münchner "Abendzeitung".

In seiner Studentenzeit wurde er dadurch zum Lied "Sandlerkönig Eberhard" inspiriert. "Wir haben nix zum Essen gehabt und dann haben wir um Brezn betteln müssen - eine unwürdige Situation." Nachdem er in seinem Nachtquartier im Park von einem Polizeihund vertrieben wurde, habe ihm schließlich ein Freund geholfen.

Der 1950 geborene Eberhartinger ist auch jetzt noch hart im Nehmen. Das Abschiedskonzert seiner Band in Wien im September hat er schließlich mit sechs gebrochenen Rippen absolviert. "Deshalb sind wir danach nur noch in kleiner Runde zusammengesessen."

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ