25. Dezember 2019 09:19

Chronik

Einbruch und Fischdiebstahl zu Weihnachten in Kärnten

Zu Weihnachten waren in Kärnten Diebe und Einbrecher unterwegs: In Weißbriach im Bezirk Hermagor räumten Unbekannte einen Fischteich komplett leer. In Althofen bei St. Veit an der Glan stiegen Kriminelle am Heiligen Abend in ein Einfamilienhaus ein und stahlen Schmuckstücke, wie die Landespolizeidirektion am Christtag mitteilte.

Die Diebe stahlen offenbar am Montag aus einem Teich in einem Wald in der Gemeinde Weißbriach rund 200 Forellen. Im Teich befand sich kein einziger Fisch mehr, als der Besitzer die Tat entdeckte. Aus einem Teich in der Nähe wurden keine Fische entwendet. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Die Einbrecher in Althofen hatten am Heiligen Abend zwischen 18.00 und 22.00 Uhr zugeschlagen. Sie zertrümmerten eine Glastür und gelangten so in das Einfamilienhaus. Sie durchsuchten alle Räume und stahlen aus dem Badezimmer drei Schmuckstücke. Die Höhe des Schadens war zunächst nicht bekannt.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ