29. Oktober 2019 10:50

Chronik

Ermittlungen gegen private Kindergarteneinrichtung in NÖ

Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt ermittelt gegen eine private Kindergarteneinrichtung im südlichen Niederösterreich. Es gehe um sexuellen Missbrauch Unmündiger, Körperverletzung und Quälen wehrloser Personen, bestätigte Sprecher Erich Habitzl entsprechende Medienberichte. Eltern hatten demnach Anzeigen erstattet.

Ermittelt werde bereits seit einigen Monaten, sagte Habitzl. Neben Zeugeneinvernahmen seien auch kontradiktorische Befragungen geplant. Zudem seien Gutachten in Auftrag gegeben worden.

Die Leitung der Einrichtung weise alle Vorwürfe zurück und spreche von einer Diffamierungskampagne, berichtete der "Kurier". Das Land Niederösterreich habe die Kindereinrichtung unter Aufsicht gestellt.

© APA