3. November 2019 21:32

Sport

Fivers gewannen Schlagerspiel bei Vizemeister Hard

Die Fivers Margareten haben sich in der spusu Handball-Liga der Männer leicht abgesetzt. Die Wiener siegten am Sonntag im Schlagerspiel bei Vizemeister HC Hard mit 29:24 (17:8), während Meister UHK Krems daheim eine 30:33-(17:14)-Niederlage gegen HSG Graz hinnehmen mussten. SC Ferlach gab sich mit dem 34:30 (17:13) gegen HC Linz keine Blöße.

In der Tabelle liegen die Fivers nach elf Runden mit 16 Zählern nun einen Punkt vor Ferlach (15) und zwei vor Krems (14). Für Hard - wie Westwien und Schwaz mit zwölf Zählern punktgleich hinter dem Führungstrio - war es die dritte Niederlage in Folge vor eigenem Publikum. "Ich bin etwas ratlos, wir waren total verkrampft, haben im Angriff zu viele Fehler gemacht und in der Abwehr keinen Zugriff bekommen. Wir haben vorne und hinten kaum Zweikämpfe gewonnen", sagte Trainer Klaus Gärtner.

SG Westwien besiegte daheim Bregenz Handball mit 26:22 (13:14), Schwaz HB holte gegen Aufsteiger HSG Bärnbach/Köflach ein 30:22 (17:13), für die auf dem letzten Tabellenrang liegenden Steirer war es die neunte Niederlage.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ