7. November 2019 07:49

Chronik

Herrenloser Koffer legt U3 in Wien lahm

Der Fund eines herrenlosen Koffers in einer Wiener U-Bahnstation hat am Donnerstag zu einer längeren Unterbrechung des Verkehrs der Linie U3 geführt. Wie die Wiener Linien der APA auf Anfrage mitteilten, wurde die Station Schlachthausgasse in Wien-Landstraße evakuiert und ein Schienenersatzverkehr mit vier Bussen zwischen den Stationen Kardinal-Nagl-Platz und Erdberg eingerichtet.

Der Koffer sei um 5.19 Uhr aufgefunden worden, sagte ein Sprecher der Wiener Linien. Daraufhin seien die Gäste "aus der Station geleitet worden". Gegen 7.00 Uhr teilten die Wiener Linien mit, dass die Störung behoben ist. Der Betrieb sei auf der gesamten U-Bahnlinie U3 wieder aufgenommen worden. Der Koffer sei leer gewesen.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ