1. März 2020 11:16

Stars

"Hollywood in Vienna": Alan Menken heuer Stargast

Der Filmmusikkomponist Alan Menken ist der diesjährige Stargast von "Hollywood in Vienna" und Preisträger des Max-Steiner-Awards bei der Gala am 2. und 3. Oktober im Wiener Konzerthaus. "Alan Menken schrieb die Melodien unserer Kindheit", so Initiatorin Sandra Tomek in einer Aussendung. Menken komponierte etwa Disney-Hits wie "Die Schöne und das Biest", "Aladdin", "Arielle" oder "Pocahontas".

20 Mal wurde Menken für einen Ocar nominiert, acht Mal erhielt er ihn. "Er hat Melodien komponiert, die weltweit bekannt sind, und Generationen verzaubern", so Tomek. Neben den Disney-Hits zeichnete Menken etwa auch für die Musik von Kultfilmen wie "Sister Act" oder "Little Shop of Horrors" verantwortlich. Dabei komponierte der in Manhattan geborene Menken zunächst für den Broadway und spielte in den 1980er und 90er Jahren eine große Rolle dabei, die Disney-Animationsfilme mit Musicalqualität von Broadway-Format auszustatten.

"Ich bin sehr stolz, den Max-Steiner-Award zu erhalten", wird Menken in der Aussendung zitiert. Max Steiner sei "eine Inspiration für uns alle, die mehr als 50 Jahre nach seinem Tod in seine Fußstapfen treten. Diesen Award in Wien, der Weltstadt der Musik, entgegen zu nehmen verspricht ein Highlight meines Lebens und meiner Karriere zu sein." Das Konzert am 2. Oktober und die Red Carpet Gala tags darauf wird musikalisch auch heuer vom ORF Radio Symphonieorchester bestritten - diesmal unter der Leitung von Menkens Music Director, Michael Kosarin, der auch die meisten Soundtracks des Komponisten dirigierte.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ