19. Dezember 2019 20:49

Stars

Idris Elba soll Staatsbürgerschaft von Sierra Leone erhalten

Erstmals hat der britische Schauspieler Idris Elba Sierra Leone - das Heimatland seines Vaters - besucht. Elba werde noch vor Weihnachten die Staatsbürgerschaft des Landes verliehen, sagte ein Regierungsvertreter von Sierra Leone am Donnerstag. Die Feiertage werde der erfolgreiche Schauspieler mit Staatschef Julius Maada Bio verbringen.

Elba kam am Mittwoch in der Hauptstadt von Sierra Leone, Freetown, an. Dort sei er von einer kleinen Menschenmenge begrüßt worden. Der Schauspieler plant in Sierra Leone offenbar Investitionen in öko-touristische Projekte. Der aus Filmen wie "The Avengers" oder "Thor" bekannte Elba ist in London geboren. Seine Mutter stammt aus Ghana, sein Vater aus Sierra Leone. 2018 wählte das Magazin "People" Elba zum "Sexiest Man Alive".

Der stellvertretende Tourismusminister von Sierra Leone, William Robinson, sagte der Nachrichtenagentur AFP, Elba plane einen Besuch der Insel Sherbro. Sierra Leone leidet auch fast 20 Jahre nach dem Ende des Bürgerkriegs mit 120.000 Toten noch unter großer Armut.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ