21. Dezember 2019 19:01

Sport

Inter Mailand überwintert nach 4:0-Erfolg als Serie-A-Leader

Inter Mailand kann als Tabellenführer der italienischen Fußball-Meisterschaft Weihnachten feiern. Die "Nerazzurri" holten am Samstag gegen den Vorletzten Genoa einen 4:0-Heimsieg und zogen aufgrund des besseren Torverhältnisses am punktgleichen Titelverteidiger Juventus Turin vorbei. Beim 13. Sieg im 17. Saisonspiel wirkte ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro ab der 75. Minute mit.

Im Angriff stürmte neben Doppel-Torschütze Romelu Lukaku (31., 71.) der italienische U19-Teamspieler Sebastiano Esposito anstelle des gelbgesperrten Lautaro Martinez - und der 17-Jährige konnte sich auch gleich über seinen Premierentreffer (64./Elfmeter) bei den Inter-Profis freuen. Zudem trug sich auch Roberto Gagliardini (32.) in die Schützenliste ein. Für Inter war es der dritte klare Zu-Null-Erfolg gegen Genoa in Folge. In der Liga kehrten Lazaro und Co. damit nach Remis' gegen die AS Roma (0:0) und bei Fiorentina (1:1) auf die Siegerstraße zurück.

Das neue Jahr startet für Inter am 6. Jänner mit dem Schlager bei Napoli. Juve hat mit dem Heimspiel gegen Cagliari auch keine leichte Aufgabe.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ