18. Dezember 2019 20:28

Sport

Juventus nach 2:1 bei Sampdoria vorerst drei Punkte voran

Juventus Turin hat in der italienischen Fußball-Meisterschaft zumindest für wenige Tage einen Vorsprung von drei Punkten auf Inter Mailand herausgeholt. Der Titelverteidiger gewann am Mittwoch bei Sampdoria Genua mit 2:1, der Club von ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro ist erst am Samstag daheim gegen Genoa im Einsatz.

Paulo Dybala (19.) und Cristiano Ronaldo (45.) trafen für Juventus, Gianluca Caprari (35.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich.

Juventus-Goalie Gianluigi Buffon ersetzte gegen Sampdoria den verletzten Einsergoalie Wojciech Szczesny und kam so zu seinem 647. Serie-A-Einsatz. Damit hält der 41-Jährige gemeinsam mit Milan-Legende Paolo Maldini die Bestmarke für die meisten Spiele in Italiens Oberhaus.

Außerdem absolvierte Buffon sein 479. Bewersmatch für die "Bianconeri" und übertraf den bisherigen Rekordhalter Alessandro del Piero um eine Partie. Der Keeper ist mit 176 Länderspielen auch italienischer Rekord-Internationaler.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ