18. Januar 2020 17:31

Chronik

Klimaaktivisten protestieren gegen Brüsseler Autosalon

Klimaaktivisten der sogenannten Extinction Rebellion haben am Samstag gegen den Brüsseler Autosalon protestiert. Die Polizei habe rund 100 Personen in Gewahrsam genommen, teilten die Aktivisten anschließend der Nachrichtenagentur Belga mit. Demonstranten hatten versucht, am Eingang der Automesse ein Werbeplakat durch ein Banner mit der Aufschrift "Stop CO2 emissions" zu ersetzen.

Auf dem Messegelände hätten sich zudem Protestierende an Lenkräder ausgestellter Autos gekettet, meldete Belga weiter. Einige Modelle seien mit Theaterblut beschmiert worden.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ