24. Dezember 2019 08:29

Sport

Lauf von Flyers in NHL hält ohne Raffl an

Die Philadelphia Flyers sind in der National Hockey League (NHL) ohne den verletzten Michael Raffl weiter auf der Siegerstraße. Am Montag feierte das Team aus dem US-Staat Pennsylvania mit einem 5:1 über Division-Rivale New York Rangers den vierten Sieg en suite. Michael Grabner kam unterdessen bei der knappen 2:3-Niederlage der Arizona Coyotes bei den Nashville Predators 7:58 Minuten zum Einsatz.

Kurz vor Weihnachten wurden die Eishockey-Fans mancherorts mit Toren reich beschenkt. So setzten sich die Boston Bruins gegen die Washington Capitals 7:3 durch, Colorado Avalanche besiegte die Vegas Golden Knights auswärts ebenfalls mit 7:3. Bemerkenswert war auch der 7:1-Auswärtserfolg der New Jersey Devils bei den Chicago Blackhawks. Sogar 14 Treffer sahen die Zuschauer beim 8:6 der Toronto Maple Leafs gegen die Carolina Hurricanes.

NHL-Ergebnisse vom Montag: Nashville Predators - Arizona Coytes (mit Grabner) 3:2, Philadelphia Flyers (ohne Raffl/verletzt) - New York Rangers 5:1, Toronto Maple Leafs - Carolina Hurricanes 8:6, Minnesota Wild - Calgary Flames 3:0, Boston Bruins - Washington Capitals 7:3, New York Islanders - Columbus Blue Jackets 2:3, Tampa Bay Lightning - Florida Panthers 6:1, Ottawa Senators - Buffalo Sabres 3:1, Winnipeg Jets - Montreal Canadiens 2:6, Chicago Blackhawks - New Jersey Devils 1:7, Los Angeles Kings - St. Louis Blues 1:4, Vancouver Canucks - Edmonto Oilers 4:2, Vegas Golden Knights - Colorado Avalanche 3:7

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ