18. Dezember 2018 10:07

Chronik

Laut ARBÖ kilometerlange Staus zu Weihnachtsferienbeginn

Der Weihnachtsferienbeginn in Österreich und fünf deutschen Bundesdesländern am Freitag dürfte laut ARBÖ zu kilometerlangen Staus und stundenlangen Verzögerungen im Straßenverkehr führen. In den normalen Pendlerverkehr mischen sich viele, die in die andere Bundesländer oder ins benachbarte Ausland aufbrechen, um dort Weihnachten zu feiern.

[object Object]

Ein ähnliches Bild im Verkehrsgeschehen wird sich auch in der zweitgrößten österreichischen Stadt – Graz - zeigen. Hier sind die wahrscheinlichsten Staustrecken die Pyhrnautobahn (A9), die Südautobahn (A2), die Conrad-von-Hötzendorf-Straße, die Kärntner Straße oder die Straßganger Straße. In Linz wird viel Geduld unter anderem auf der Mühlkreisautobahn (A7), vor dem Mona-Lisa-Tunnel auf der Umfahrung Ebelsberg oder der Donaulände genauso wie der Umfahrung Traun erforderlich sein. Autofahrer, die im Großraum Salzburg zum Beispiel auf der Westautobahn (A1), der Münchener Bundesstraße (B155) und der Vogelweiderstraße unterwegs sind, sollten mehr Zeit einplanen.

[object Object]

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ