22. Januar 2020 06:26

Politik

Laut Augenzeugen zahlreiche Tote bei Angriffen in Syrien

Bei einem von Russland geführten Luftangriff im Nordwesten Syriens sollen zahlreiche Menschen ums Lebens gekommen sein. Anrainer und Rettungskräfte gaben an, dass eine achtköpfige Familie, darunter sechs Kinder, im ländlichen Dorf Kfar Taal westlich von Aleppo und weitere neun Zivilisten in Maardabseh im Südosten der Provinz Idlib getötet worden seien.

Nach Angaben von Rettungskräften und Hilfsorganisationen seien Dutzende Dörfer im Rebellengebiet rund um Idlib zerstört worden. Krankenhäuser und Schulen lägen in Trümmern. Mindestens 22 weitere Zivilisten haben wegen des verstärkten Bombardements durch das russische und syrische Militär ihr Leben verloren, rund 350.000 Menschen sind auf der Flucht.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ