20. Dezember 2018 03:49

Chronik

London-Gatwick nimmt nach Drohnenalarm Betrieb wieder auf

Nach einem mehrstündigen Start- und Landeverbot ist der Flugbetrieb an Europas siebentgrößtem Airport London-Gatwick wieder angelaufen. Gemeinsam mit den Fluglinien bemühe man sich jetzt um eine schnellstmögliche Rückkehr zum normalen Flugplan, hieß es Donnerstag früh auf der Twitter-Seite des Flughafens.

Zuvor waren sechs Stunden lang sämtliche Starts und Landungen am zweitgrößten Flughafen Großbritanniens aus Sicherheitsgründen ausgesetzt und zahlreiche Maschinen umgeleitet worden. Der Flughafen verwies auf Berichte, wonach mehrere Drohnen über dem Flugfeld gesichtet worden seien.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ