8. März 2020 17:50

Chronik

Mann bei Forstarbeiten in Oberösterreich tödlich verunglückt

Ein Mann aus dem Bezirk Gmunden ist am Sonntag bei Forstarbeiten in seinem eigenen Waldstück tödlich verunglückt. Eine von mehreren umgeschnittenen Birken, die der 57-Jährige per Seilwinde abtransportieren wollte, verkeilte sich in einen anderen abgeschnittenen Baumstamm, schnellte hoch und versetzte dem Unglücksopfer einen Schlag auf den Hinterkopf, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Der Mann wurde von seiner Ehefrau aufgefunden; der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des 57-Jährigen feststellen. Laut den Polizeiangaben handelte es sich um eine ferngesteuerte Seilwinde mit 6,5 Tonnen Zugkraft, die an einem Traktor befestigt war.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ