11. März 2020 04:29

Chronik

Mann in Wiener U-Bahn-Station auf Gleise gestürzt

Ein Mann ist in der Nacht auf Mittwoch in einer Wiener-U-Bahn-Station auf die Gleise gestürzt und hat sich dabei verletzt. Er wurde von den Einsatzkräften geborgen. Die U4-Station Längenfeldgasse war für rund 30 Minuten in beide Richtungen gesperrt, hieß es von den Wiener Linien. Der Unfall passierte gegen 0.30 Uhr.

Warum der Mann auf den Gleiskörper gefallen war, war zunächst noch unklar. Mit einem Zug kam er nicht in Berührung.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ