5. Januar 2020 21:48

Sport

Minnesota Vikings zogen in NFL-Viertelfinale ein

Die Minnesota Vikings haben überraschend den Sprung ins Play-off-Viertelfinale der NFL geschafft. Das Football-Team aus Minneapolis sicherte sich am Sonntag in der ersten K.o.-Runde einen 26:20-Erfolg nach Verlängerung bei den favorisierten New Orleans Saints. Der entscheidende Touchdown gelang Tight End Kyle Rudolph auf Zuspiel von Quarterback Kirk Cousins.

Zuvor hatte Dalvin Cook die Vikings mit zwei Touchdown-Läufen bereits nah an den Sieg in den regulären Spielzeit gebracht. Doch trotz einer mäßigen Leistung von Spielmacher Drew Brees holten die Saints einen 10:20-Rückstand kurz vor Schluss noch auf und retteten sich in die Overtime. Dort aber setzten sich die vor allem defensiv überzeugenden Vikings nicht unverdient durch.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ