11. Januar 2020 14:56

Sport

Österreichs Biathlon-Herrenstaffel in Oberhof auf Rang neun

Die ersatzgeschwächte ÖSV-Staffel mit David Komatz, Simon Eder, Felix Leitner und Harald Lemmerer ist am Samstag beim Biathlon-Weltcup in Oberhof Neunte geworden. Nach je einer Strafrunde von Leitner und Lemmerer betrug der Rückstand auf Sieger Norwegen mehr als drei Minuten. Bei den Damen ging der Sieg an Frankreich, die Österreicherinnen wurden Elfte.

Norwegens Herren gewannen auch ohne Bö-Brüder knapp vor Frankreich, Rang drei ging deutlich zurück an Deutschland. Das Toptrio verzeichnete wie Österreich jeweils zwei Strafrunden. Beim ÖSV-Team war Julian Eberhard mit Magenproblemen kurzfristig ausgefallen, Dominik Landertinger fehlte wegen Bandscheibenproblemen. Am Sonntag steht in Oberhof bei Herren und Damen noch der Massenstart auf dem Programm.

Österreichs Damen-Biathlon-Staffel belegte in der Besetzung Dunja Zdouc, Katharina Innerhofer, Christina Rieder und Tamara Steiner in Abwesenheit von Lisa Hauser den elften Rang. Den Sieg holten sich die Norwegerinnen, die die 4x6 km 22,1 Sekunden schneller als Schweden absolvierten. Rang drei ging an Frankreich.

Für die ÖSV-Skijägerinnen wäre sogar noch einiges mehr möglich gewesen. Denn nach einer starken Leistung von Innerhofer ohne Schießfehler kam das Team zunächst von Platz 20 auf sieben. Danach freute sich Rieder ebenfalls über zehn Volltreffer und hievte Österreich sogar auf Platz vier. Am Ende musste Steiner noch sieben Positionen abgeben. Der Rückstand auf Norwegen betrug 4:08,7 Minuten.

"Das Schießen war heute mit zehn Treffern perfekt. Auch auf der Loipe ist es sehr gut gegangen. Alles in allem ein gelungenes Rennen und ich freue mich schon auf die nächsten Bewerbe", sagte Innerhofer, die im Sprint als Zehnte ihre Form bewiesen hatte. Auch ihre Teamkollegin Rieder war happy: "Am Schießstand null-null, das ist natürlich perfekt. Ich habe mich auch in der Loipe von Anfang an richtig gut gefühlt und konnte in der ersten Runde mit der Norwegerin gut mitgehen."

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ