27. Oktober 2019 19:56

Chronik

Raser mit fast 200 in 80 km/h-Zone in Steiermark gestoppt

Die Polizei hat am Sonntag in der Steiermark zwei Raser mit weit überhöhter Geschwindigkeit aus dem Verkehr gezogen. Gegen 15.30 Uhr wurde ein 21-jähriger Pkw-Lenker aus Leoben in Fahrtrichtung Klagenfurt auf der S36 Murtal Schnellstraße im Bereich Kobenz angehalten, als er mit 195 km/h in einer 80 km/h-Zone unterwegs war, gab die Polizei am Sonntagabend bekannt.

Der 21-Jährige war mit dem Pkw des Vaters unterwegs und hatte zwei gleichaltrige Beifahrer dabei. Bereits kurz zuvor hielten die Beamten im selben Streckenabschnitt einen 37-jährigen Pkw-Lenker aus Klagenfurt an. Er wurde mit 136 km/h gemessen und gab an, von der Sonne geblendet worden zu sein. Beide Lenker werden angezeigt, ihnen wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen. Eine Alkoholisierung konnte bei keinem der Lenker festgestellt werden.

© APA