4. Januar 2020 22:02

Sport

Real Madrid schließt zu Barcelona auf

Der FC Barcelona und Real Madrid gehen Kopf-an-Kopf in die Rückrunde der Primera Division. Titelverteidiger Barcelona musste sich am Samstag in der 19. Runde der spanischen Fußball-Meisterschaft im Stadtderby bei Schlusslicht Espanyol mit einem 2:2 begnügen, blieb aber dank der besseren Tordifferenz an der Spitze. Real schloss mit einem 3:0 bei Vorstadtclub Getafe zum Erzrivalen auf.

Luis Suarez (50.) und Arturo Vidal (59.) brachten Barcelona nach einem 0:1-Pausenrückstand in Führung. Nach dem Ausschluss von Frenkie de Jong (75./Gelb-Rot) schaffte Espanyol gegen zehn Mann durch Wu Lei den Ausgleich (88.).

Real feierte nach zuletzt drei Unentschieden wieder einen Sieg. Getafe-Torhüter David Soria mit einem Eigentor (34.), Raphael Varane (53.) und Luka Modric in der Nachspielzeit (96.) erzielten die Tore.

Atletico Madrid verbessert sich mit einem 2:1 gegen Levante auf Rang drei. Nach dem dritten Sieg in Folge liegt Atletico weiter fünf Punkte hinter Real.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ