23. Oktober 2019 07:52

Sport

River Plate trotz 0:1-Niederlage im Copa-Libertadores-Finale

River Plate ist am Dienstag als erstes Fußball-Team ins Finale der Copa Libertadores eingezogen. Der Titelverteidiger verlor zwar das Halbfinal-Rückspiel beim argentinischen Erzrivalen Boca Juniors 0:1, behielt nach dem Heim-2:0 aber gesamt mit 2:1 die Oberhand. Für Boca war ein Treffer von Jan Hurtado (80.) zu wenig. Finalgegner ist Gremio Porto Alegre oder Flamengo Rio de Janeiro.

Das Rückspiel (Hinspiel 1:1) der beiden brasilianischen Topteams geht am Mittwochabend in Rio über die Bühne. Der Copa-Sieger wird am 23. November in Santiago de Chile gekürt. River Plate steht zum dritten Mal in den jüngsten fünf Jahren und zum insgesamt siebenten Mal im Endspiel. 1986, 1996, 2015 und zuletzt 2018 hielt man dann auch den Pokal in den eigenen Händen.

© APA