31. Oktober 2019 09:11

Chronik

Rund 5 Prozent halten ihre Wohnung für zu finster

Gut fünf Prozent der Österreicher - konkret 5,2 Prozent - halten ihre Wohnung für zu finster. Das entspricht praktisch dem EU-Schnitt von 5,1 Prozent aller Unionsbürger, die finden, dass nicht genügend Tageslicht in ihre Wohnung gelangt und das als Problem für ihren Haushalt ansehen. Das berichtete die EU-Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag auf Basis von Daten aus dem Jahr 2018.

Den niedrigsten Wert gibt es demnach in der Slowakei (2,9 Prozent). Die meisten Menschen halten ihre Wohnung in Malta für zu dunkel (11,2 Prozent).

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ