2. November 2019 21:48

Sport

Salzburg-Gegner Napoli verliert bei AS Roma

Die SSC Napoli hat vor dem Aufeinandertreffen mit Salzburg in der Fußball-Champions-League eine Niederlage einstecken müssen. Bei der AS Roma gingen die Süditaliener am Samstag als 1:2-Verlierer vom Spielfeld. Napoli wartet in der Serie A damit seit nun drei Runden auf einen vollen Erfolg. Salzburg gastiert in der Königsklasse am Dienstagabend im Stadio San Paolo.

Die Roma ging im Olympiastadion durch Nicolo Zaniolo (19.) in Führung, Aleksandar Kolarov scheiterte danach mit einem Handelfmeter an Napolis Torhüter Alex Meret (26.). Das 2:0 gelang den Römern nach Seitenwechsel, als Jordan Veretout (55.) einen weiteren Handelfer verwertete. Arkadiusz Milik (72.) gelang nur noch der Anschlusstreffer für die Gäste, sein polnischer Landsmann Piotr Zielinski vergab in der Nachspielzeit die Chance auf einen Punktgewinn.

Die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti, der in Rom eine Ein-Spiel-Sperre absitzen musste, verlor damit weiter Boden auf die Top-Ränge. Napoli ist vorerst Sechster, auf den Dritten Roma fehlen nun vier Zähler.

ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro ist unterdessen für Inter Mailand erstmals in einem Meisterschaftsspiel länger im Einsatz gewesen. Beim 2:1-Auswärtserfolg von Inter am Samstag gegen Bologna wurde der frühere Salzburger nach 85 Minuten ausgetauscht. Beide Tore gingen auf das Konto von Goalgetter Romelu Lukaku. Der Belgier traf in der 75. Minute zum 1:1 und verwandelte in der 92. Minute einen Elfmeter.

Juventus hat am Samstagabend mit einem Erfolg im Turiner Fußball-Derby gegen Torino den Angriff von Inter auf die Tabellenspitze abgewehrt. Der Niederländer Matthijs de Ligt war nach einem Eckball in der 70. Minute aus kurzer Distanz zur Stelle. Serienmeister Juve liegt in der Tabelle bei neun Siegen und zwei Remis nach elf Runden weiter einen Zähler vor Inter.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ