19. November 2019 08:32

Sport

San Antonio in Dallas mit sechster NBA-Pleite in Serie

Die Niederlagenserie der San Antonio Spurs in der National Basketball Association (NBA) hat am Montag (Ortszeit) ihre Fortsetzung gefunden. Jakob Pöltl und Kollegen mussten nach einem 110:117 im Texas-Duell mit den Dallas Mavericks zum sechsten Mal hintereinander als Verlierer vom Parkett. Der Center aus Wien verpasste dabei knapp ein Double-Double.

Der 24-Jährige bekam mit 19:54 Minuten im American Airlines Center die bisher meiste Einsatzzeit im laufenden Spieljahr. Er egalisierte mit neun Punkten und zehn Rebounds jeweils persönliche Saisonbestleistungen. Sieben Mal in der Offensive am Brett hatte er 2019/20 noch nicht zugepackt. Zwei Assists und ein Steal rundeten die Statistik ab.

Die Spurs hatten sich rasch einen 18-Punkte-Rückstand (26:44, 15. Minute) eingehandelt. Sie fighteten jedoch zurück und starteten eine Aufholjagd, in deren Verlauf sie bereits im dritten Viertel bis auf vier Zähler (64:68, 29. Min.) herankamen und in der Schlussminute sogar auf 110:112 verkürzten. Aber Dallas hatte stets eine Antwort parat, zumeist in der Person von Luka Doncic. Der slowenische Guard verbuchte am Ende ein Triple-Double mit 42 Punkten, elf Rebounds und zwölf Assists. Erfolgreichster Scorer bei San Antonio war DeMar DeRozan mit 36 Zählern.

Auf die Spurs warten bis Samstag drei weitere Auswärtsspiele. Am Mittwoch sind Pöltl und Kollegen bei den Washington Wizards zu Gast.

Doncic ist nun neben LeBron James erst der zweite Spieler in der NBA-Geschichte, der ein Triple-Double mit über 40 Punkten vor seinem 21. Geburtstag erzielt hat. "Er ist ein toller Spieler", lobte Spurs-Erfolgscoach Gregg Popovich den Slowenen in den höchsten Tönen. "Er macht alles. Er ist selbstbewusst. Er hat einen großartigen Stil. Es macht einfach Spaß, ihm zuzusehen, es ist wundervoll."

NBA-Ergebnisse vom Montag: Dallas Mavericks - San Antonio Spurs (9 Punkte und 10 Rebounds in 19:54 Spielminuten von Jakob Pöltl) 117:110, Houston Rockets - Portland Trail Blazers 132:108, New York Knicks - Cleveland Cavaliers 123:105, Brooklyn Nets - Indiana Pacers 86:115, Toronto Raptors - Charlotte Hornets 132:96, Chicago Bulls - Milwaukee Bucks 101:115, Phoenix Suns - Boston Celtics 85:99, Utah Jazz - Minnesota Timberwolves 102:112, Los Angeles Clippers - Oklahoma City Thunder 90:88

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ