29. November 2019 21:53

Sport

Schalke nach 2:1 gegen Union Berlin punktgleich mit Leader

Schalke 04 ist in der deutschen Fußball-Bundesliga zumindest bis Sonntag nach Punkten mit Tabellenführer Borussia Mönchengladbach gleichgezogen. Die Gelsenkirchner setzten sich am Freitagabend zum Auftakt der 13. Runde gegen Aufsteiger Union Berlin mit 2:1 durch und verbesserten sich zumindest für einen Tag auf Rang zwei. Schalke ist nach dem zweiten Sieg in Folge schon fünf Partien ungeschlagen.

Für den ersten Heimsieg seit dem 2:1 gegen Mainz am 20. September leistete kein ÖFB-Kicker einen Beitrag. Stürmer Guido Burgstaller saß auf der Bank, Mittelfeldspieler Alessandro Schöpf fehlte weiterhin wegen seiner Muskelverletzung im Oberschenkel. Bei den unterlegenen Berlinern, die weiter auf Rang elf liegen, spielte Christopher Trimmel wie gewohnt durch. Florian Flecker war nicht dabei.

Benito Raman (23.) sorgte für einen Start nach Maß der Gastgeber. Nach dem verwandelten Elfmeter von Marcus Ingvartsen (36.) deutete vieles auf eine Punkteteilung hin. Dagegen hatte allerdings Suat Serdar etwas einzuwenden. Der 22-jährige DFB-Teamspieler schloss in der 87. Minute einen schnellen Konter, der durch einen haarsträubenden Ballverlust von Neven Subotic eingeleitet wurde, souverän ins lange Eck ab. Gladbach trifft erst am Sonntag zu Hause auf Freiburg.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ