23. Oktober 2019 13:12

Stars

Senta Berger: Kinder noch mehr in Gesellschaft einbinden

Senta Berger (78) spielt im NDR-Drama "Martha und Tommy" eine alleinstehende Frau, die sich um die Kinder in ihrer Nachbarschaft kümmert. Für das Thema Kinderarmut und bildungsferne Familien zeigt sie ein Herz: "Ich finde schon, dass wir Kinder noch mehr in unsere Gemeinschaft einbetten müssen", sagte Berger am Mittwoch am Rande der Dreharbeiten in Berlin-Marzahn.

"Bildung ist so wichtig", sagte Berger. Damit meine sie nicht unbedingt Latein lernen, Herzensbildung gehöre auch dazu.

Bei dem NDR-Film habe sie die Geschichte "sehr berührt". Es geht demnach für sie um die Dinge im Leben, die wir alle kennen: Versäumnis, Schuld, Vergebung und Zukunft. Neben Berger gehören Uwe Kockisch, Jonathan Berlin und Peter Lohmeyer zur Besetzung. Wann der Film im Ersten läuft, steht noch nicht fest.

© APA