11. Januar 2020 10:38

Sport

Serena Williams in Auckland im Einzel- und Doppelfinale

Die 23-fache Grand-Slam-Turniersiegerin Serena Williams steht beim WTA-Turnier in Auckland im Einzel und Doppel im Endspiel. Die 38-jährige US-Amerikanerin setzte sich am Samstag im Halbfinale gegen ihre 20 Jahre jüngere Landsfrau Amanda Anisimova klar mit 6:1,6:1 durch. Im Finale am Sonntag trifft die Ex-Weltranglisten-Erste mit Jessica Pegula erneut auf eine Amerikanerin.

Pegula, Nummer 82 der Tennis-Welt, bezwang die Dänin Caroline Wozniacki überraschend 3:6,6:4,6:0. Damit kommt es im Endspiel des kleineren Turniers (275.000 Dollar Dotation) nicht zum Duell der beiden Freundinnen Williams und Wozniacki, die allerdings im Doppel Seite an Seite das Finale bestreiten. Wozniacki vergab im Single eine große Chance auf ihr wohl letztes Einzel-Endspiel, sie beendet ihre Karriere ja nach den am 20. Jänner beginnenden Australian Open.

Beim 775.000-Dollar-Event in Shenzhen (CHN) holte die 25-jährige Russin Jekaterina Alexandrowa im Finalduell mit ihrer Landsfrau Jelena Rybakina mit 6:2,6:4 ihren ersten WTA-Titel.

US-Open-Siegerin Bianca Andreescu muss hingegen wegen einer Knieverletzung die Australian Open auslassen. Die Veranstaltung ab 20. Jänner komme noch zu früh für sie, wurde die 19-jährige Kanadierin zitiert. Die Verletzung hatte sie sich Ende Oktober bei den WTA Finals in Shenzhen in ihrem Match gegen Karolina Pliskova zugezogen.

Für die Herren-Konkurrenz der Australian Open haben bisher u.a. der frühere US-Open-Sieger Juan Martin del Potro (ARG) und der Franzose Richard Gasquet wegen Knieverletzungen abgesagt.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ