6. Januar 2020 16:56

Chronik

Skifahrer ließ in Tirol Elfjährigen nach Kollision liegen

Ein unbekannter Skifahrer hat am Montag im Skigebiet Horberg in Hippach (Bez. Schwaz) einen Elfjährigen nach einem Zusammenstoß verletzt auf der Piste liegen gelassen. Laut Polizei setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um den Buben zu kümmern oder seine Daten zu hinterlassen. Der Elfjährige aus Deutschland wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwaz eingeliefert.

Die Kollision ereignete sich gegen 13.30 Uhr im Bereich "Funride". Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059133-7257.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ