3. Januar 2020 12:25

Kultur

Stephan Pauly übernimmt den Wiener Musikverein

Wenn Stephan Pauly Mitte des Jahres sein neues Amt antritt, geht eine Ära zu Ende: Der 47-jährige deutsche Musikmanager folgt im Wiener Musikverein auf den Langzeitintendanten Thomas Angyan, der das Haus dann 32 Jahre lange geführt haben wird. Der altehrwürdigen Klassikinstitution, die heuer ihren 150. Geburtstag feiert, stehen mithin einige Änderungen ins Haus.

"Wir wollen die Erneuerung!", hatte der am 27. Februar 1972 in Köln geborene und in Bayreuth aufgewachsene Pauly bereits 2006 als Leiter der Stiftung Mozarteum in Salzburg als Parole ausgegeben - ein Versprechen, das er einlöste. Unter seiner Ägide wurde die Mozartwoche um Zeitgenössisches ergänzt. Und vor dem ebenfalls von ihm verantworteten Mozartjahr 2006 etablierte er mit den "Dialogen" ein explizit der zeitgenössischen Musik gewidmetes Festival, das fortan zum fixen Bestandteil des Salzburger Kulturlebens wurde.

Danach bekam die Alte Oper in Frankfurt den Innovationsgeist des Intendanten zu spüren, wechselte Pauly doch 2012 in die Bankenmetropole. Dort machte er nicht zuletzt mit Kulturspektakeln von sich reden, wenn er etwa das Projekt "One Day in Life" von Stararchitekt Daniel Libeskind umsetzte, bei dem 24 Stunden lang an 18 Orten der Stadt - vom Wolkenkratzer über den OP-Saal bis zum Schwimmbad - Musik erklang. Und im Vorjahr erregte man in Frankfurt mit einem Großprojekt von Performancekünstlerin Marina Abramovic Aufsehen.

Abgesehen von derlei Einzelaktionen setzte Pauly aber auch längerfristige Initiativen wie das mehrwöchige "Musikfest", das ein einzelnes Musikwerk ins Zentrum stellt, oder die "Fokus"-Festivals, die mehrtägige Begegnungen mit Künstlerpersönlichkeiten, Komponisten, musikalischen Themen oder Epochen ermöglichen. Diese Fähigkeit zur populären Vermittlung der nicht immer so populären zeitgenössischen Musik dürfte der Musikmanager nicht zuletzt von August Everding gelernt haben, als dessen Assistent Pauly einst tätig war. Zugleich sammelte er bei der Unternehmensberatung McKinsey auch Erfahrungen im harten Managementbereich. Dem Musikverein stehen ab 1. Juli mithin spannende Zeiten bevor.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ