13. Oktober 2019 08:06

Sport

Straka bei PGA-Turnier in Houston vor Schlusstag Sechster

Golfprofi Sepp Straka hat beim mit 7,5 Millionen Dollar dotierten PGA-Turnier in Houston am Schlusstag die Chance auf einen beachtlichen Anteil am Preisgeld. Der in den USA lebende Wiener lag nach drei Runden mit acht Schlägen unter Par auf dem geteilten sechsten Platz. Drei Schläge fehlten dem 26-Jährigen auf Solo-Spitzenreiter Lanto Griffin aus den USA.

Am Samstag musste sich Straka, der in seinem fünften Turnier der Saison 2019/20 erstmals den Cut geschafft hatte, nach je vier Birdies und Bogeys mit einer Par-Runde (72 Schläge) begnügen. Griffin schoss sich mit 65 vom 17. Platz an die Spitze.

© APA