27. Dezember 2018 16:48

Chronik

Toter nach Kollision von Kleintransporter und Zug in OÖ

Ein Zug der Mattigtalbahn hat am Donnerstag in Uttendorf nahe Braunau einen Kleintransporter nach einer Kollision 72 Meter mitgeschleift. Der 21-jährige Autofahrer dürfte die Stopptafeln bei dem unbeschrankten Bahnübergang in Helpfau übersehen haben. Er erlag noch am Unfallort seinen schweren inneren Verletzungen.

Der gebürtige Türke aus Wels fuhr um 12.10 Uhr auf der Sonnleitner Landesstraße (L1039) Richtung Maria Schmolln, als es zu dem Zusammenstoß mit der Mattigtalbahn nach Braunau kam. Die Puffer der Lok bohrten sich im rechten Winkel in die Beifahrerseite des Wagens. Nach 72 Metern kam der Zug zum Stehen, das Personal eilte zu dem Fahrzeuglenker und leistete sofort Erste Hilfe. Doch auch die Reanimation durch den Notarzt scheiterte.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ