26. November 2018 01:53

Politik

UN-Sicherheitsrat befasst sich mit Russland-Ukraine-Konflikt

Der UN-Sicherheitsrat wird sich am Montag mit der Eskalation des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine befassen. Das wichtigste Gremium der Vereinten Nationen wird zu einer Dringlichkeitssitzung zusammenkommen, wie die US-Botschafterin bei der UNO, Nikki Haley, am Sonntag erklärte. Das Treffen soll um 11.00 Uhr Ortszeit (17.00 Uhr MEZ) beginnen.

Diplomaten zufolge wurde die Sitzung von Russland und von der Ukraine beantragt. Russland hatte am Sonntag vor der annektierten Halbinsel Krim gewaltsam drei ukrainische Marineschiffe gestoppt. Dabei wurden mehrere ukrainische Marinesoldaten verletzt. Der Nationale Sicherheits- und Verteidigungsrat in Kiew schlug daraufhin eine Verhängung des Kriegsrechts vor. Das ukrainische Parlament muss dem aber noch zustimmen und befasst sich am Montag mit der Frage.

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko bekräftigte, es handle sich nicht um eine "Kriegserklärung" an Russland. Das Kriegsrecht solle lediglich zu Verteidigungszwecken verhängt werden.

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ