12. Januar 2020 15:07

Politik

Wöginger hofft noch immer auf ÖVP-treuen Nachwuchs

Auch in der türkis-grünen Koalition bleibt ÖVP-Klubobmann August Wöginger dabei: Seine Kinder sollen nicht Grün wählen. "Na, ich hoffe nicht", antwortet er mit einem Augenzwinkern auf die Frage, ob seine Kinder nun, wo die ÖVP mit den Grünen zusammen reagiert, die Ökopartei wählen dürfen.

Im Wahlkampf hatte er mit einem Zitat, wonach die Kinder vom Land in Wien nicht zu Grün-Wählern werden dürfen, für Aufmerksamkeit gesorgt. "Es kann ja nicht sein, dass unsere Kinder nach Wean fahren und als Grüne zurückkommen. Wer in unserem Hause schlaft und isst, hat auch die Volkspartei zu wählen", hatte Wöginger bei einer Veranstaltung gesagt.

In der ORF-Sendung "Hohes Haus" am Sonntag meinte er, sein Ansatz sei es gewesen, "dass man mit den eigenen Kindern immer in Kontakt bleibt", damit auch in Zukunft die Jungen die ÖVP wählen. "Bei uns im Innviertel versteht man das, in Wien wird es manchmal anders aufgefasst."

© APA
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ