27. November 2019 19:12

Politik

15 Afghanen auf Weg zu Hochzeit bei Anschlag getötet

  • Mindestens 15 afghanische Zivilisten sind bei der Explosion einer am Straßenrand versteckten Bombe ums Leben gekommen.
  • Die Familien seien auf dem Weg zu einer Hochzeit gewesen, als ihr Fahrzeug im nördlichen Kunduz auf den Sprengsatz gestoßen sei.
  • Provinzgouverneur Abdul Jabar Naeemi machte die radikal-islamischen Taliban für den Anschlag verantwortlich. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ