30. April 2020 08:16

Chronik

15-Jährige in Detmold wegen Mordes an Bruder verurteilt

  • Für den Mord an ihrem dreijährigen Halbbruder ist eine 15-Jährige aus Detmold in Nordrhein-Westfalen zu siebeneinhalb Jahren Jugendhaft verurteilt worden.
  • Die Richter am Landgericht Detmold blieben damit am Mittwoch unter der Höchststrafe des Jugendstrafrechts, weil das Mädchen voll geständig war.
  • Der Dreijährige war laut Obduktionsergebnis im November 2019 mit 28 Stichen im Schlaf getötet worden. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ